Bohnensalat

Fava-Bohnen (auch Saubohnen, Pferdebohnen, Dicke Bohnen, Soisson-Bohnen, Ackerbohnen…) mit Thon, Zwiebeln und Stangensellerie.

Zu heiss zum Grillen? Viel zu heiss für Fondue? Trotzdem Lust auf Proteine? Dann ist dieser einfache aber sehr leckere Salat einen Versuch wert.

Zur Zubereitung gibt’s nicht viel zu sagen:

  • Grosse weisse Bohnen (bei Migros als Soisson-Bohnen bereits gekocht in der Dose im Angebot)
  • Thon in Öl (eine grosse und eine kleine Dose auf eine Dose Bohnen)
  • Zwiebel (etwa Hühnerei-gross oder etwas mehr)
  • Eine Stange Sellerie, etwas Selleriegrün

Zwiebel vierteln, dann in sehr düne Scheiben bzw. Ringe schneiden. Eine Stange Sellerie ebenfalls in sehr dünne Scheiben schneiden (1 mm, durchscheinend). Bohnen abgiessen, zu den Zwiebeln geben. Thon in Öl mit dem Öl dazu geben (am besten mit einer Gabel aus der Dose kratzen, damit der Thon bereits in feinen Stückchen in die Schüssel kommt und langes Mischen, bei dem die Bohnen sonst zerfallen würden, überflüssig ist). Bohnen abgiessen und dazu geben. Mit sehr reichlich Essig oder Condimento Bianco (früher fälschlicherweise weisser Balsamessig genannt, tatsächlich ein Gemisch aus weissem Weinessig und Traubenmost), etwas Salz, Pfeffer nach Geschmack und Olivenöl abschmecken. Finger weg von Fertig-Dressing – erst recht vom allgegenwärtigen „French“. Vorsichtig mischen.

Etwas Selleriegrün über den Salat streuen. Vor dem Servieren einige Zeit im Kühlschrank ziehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.